Geeiste Ananas - Melonen - Gurken - Coulis...

...Money's the motivation, money's the conversation
You on vacation, We gettin paid so
We on paycation,
I did it for the fam
It's whatever we had to do, it's just who I am
Yeah, it's the life I Chose,
Gunshots in the dark, one eye closed
And we got it cooking like a one-eyed stove
You can catch me kissing my girl with both eyes closed. Perfecting my passion, thanks for asking
Couldn't slow down so we had to crash it
You used plastic, we 'bout cash
I see some people ahead that we gon' pass...
                                                                                 Fast&Furious 2 Chainz & Wiz Khalifa
 

Die Sonne scheint, es ist heiß man schwitzt und trinkt viel. Also genau die richtige Zeit für was kühles erfrischendes. Etwas mit Bumbs, etwas das anders ist, schnell zubereitet und anders daher kommt wie  erwartet. Also eigentlich typisch BUNT.
 
 
Ich bin ein großer Fan von ungewöhnlichen Zusammenstellungen und Kombinationen, die aber dennoch durch ihre klare Aromatick bestechen.
 
 
Ach was - einfach Geil!!! Manchmal muss man die Dinge eben beim Namen nennen. Vornehme Zurückhaltung hin oder her, klare ehrliche Worte helfen manchmal mehr als nicht klar zu sagen was los ist.
 
 
Dat Süppchen ist der Knaller und es ist in sage und schreibe 5 Minuten serviert. Also ran an den Mixer, den Stab oder den Mörser. Das schafft ihr auch mal schnell in der Halbzeit oder ihr bereitet 5 Minuten das Coulis zu und vertrödelt den Rest in der Küche. Dem Ergebnis sieht man nicht an das es eine Fast & Furius Suppe ist. Eure Gäste, Mann, Freund werden es nicht merken. Kommt einfach total erschöpft aus der Küche. Das ihr es euch dort habt gutgehen lassen weiß ja keiner oder ?
 
 
 
 Hier also die Zutaten zum schnellen Glück.
 
Zutaten 4 Personen:
 
1 Anananas
1 Gurke
1 Chili
1 Handvoll Basilikum
Salz
 
 
Zubereitung:
 
Ihr benötigt einen Stabmixer oder einen Standmixer. Alle Zutaten in eine Schale oder den Mixer geben, Salz dazu und das Gerät anstellen. Natürlich solltet ihr die Ananas vorher schälen und nur das Fruchtfleisch mixen. Die Gurke hingegen kann im ganzen verwendet werden. Jetzt einfach nur pürieren. Das war es schön - wer mag kann noch leckeren Schinken dazu essen. Ich finde es aber nicht zwingend notwendig. Die Schärfe könnt ihr nach eurem Gusto abstimmen. Ich hab eine ganze Chili hineingegeben und es hatte ein leichte Schärfe am Gaumen.
 
 
 Es hat mir nicht die Socken von den Füßen weggehauen. Lasst es euch schmecken und wenn euch zu warm wird - wisst ihr ja jetzt was zu tun ist.
 Wünsch euch sonnige Tage.
 
Bunte Grüße
About the Author
Frau Bunt das bin ich Sandra Anna aus Berlin. Dort backe, koche und lebe ich. "Bunt" zieht sich durch mein bisheriges Leben. Viele Orte - viele Leben. Die sich nun - angekommen - in meinem Blog bündeln. Kommt mit mir auf eine gemeinsame Reise und lasst Euch ganz "Bunt" verzaubern.

2 Kommentare

Adelheid L.
27. Juni 2015 um 18:45

Liebe Sandra,
meine Gäste waren begeistert! Lecker... Grüße von Adelheid

m
30. Juni 2015 um 17:53

Liebe Adelheid,

das freut mich sehr. LG Sandra

Hinterlasse einen Kommentar